Geidel


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

H. GEIDEL und W. HAUFE:

Zur Anwendung von Selektionsindizes bei Zuckerrüben

Zusammenfassung

Ausgehend von den Arbeiten von RAATZ (1894) wurden zunächst für die "klassische" Theorie der linearen Selektionsindizes praktikable Näherungsformeln abgeleitet und Spezialfälle diskutiert.

Anhand eines Datensatzes (GEIDEL 1982) wurden die abgeleiteten Formeln erläutert und der Zusammenhang mit dem als Selektionskriterium verwendeten "Bereinigten Zuckerertrag (BZE)" aufgezeigt.

In einem weiteren Abschnitt wurde festgestellt, daß die Raatzsche Wertzahl unter der Annahme, daß die Einzelmerkmale gleiche Bedeutung haben einem Elston-Index entspricht. Für den benutzten Datensatz konnte das bei der Raatzschen Wertzahl implizit verwendete Verhältnis der Heritabilitäten berechnet werden.

Schlüsselworte: Selektionsindex, Zuckerrüben.