Gerzabek


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

M. H. GERZABEK, S. A. MOHAMAD, O. H. DANNEBERG und K. SCHAFFER:

Schwermetalle in den Huminstoffen eines Müll- und Müllklärschlammkompostes

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Extraktion von Huminstoffen und Schwermetallen aus einem Müllkompost und einem Müllklärschlammkompost.

Als Methoden wurden die Extraktion mittels eines komplexierenden Ionenaustauscherharzes (Chelex 100) und zweier niedermolekularer löslicher Komplexbildner (0,1 m Na4P207 und 0,1 m ÄDTA; beide mit pH = 10,36) gewählt. Als stärkstes Extraktionsmittel stellte sich ÄDTA, gefolgt von Na-Pyrophosphat, heraus. Ersteres extrahierte zwischen 9 und 61 % der Gesamtgehalte. Die mittleren Schwermetallausbeuten verhielten sich wie 1: 11: 17 (Chelex: Na-Pyrophosphat: ÄDTA).

Um die Frage zu klären, ob die extrahierten Schwermetalle tatsächlich an den Huminstoffen gebunden sind, wurde eine chromatographische Auftrennung des Chelex- und ÄDTA-Extraktes des Müllklärschlammkompostes gemäß der Molekülgröße über porenkontrolliertem Glas durchgeführt. Im Salzvolumen der Säule fanden wir keine Schwermetalle; das bedeutet, daß sämtliche extrahierte Schwermetalle an höhermolekulare Substanzen gebunden vorliegen. Die höchsten Schwermetallkonzentrationen im ÄDTA-Extrakt wurden im Bereich der Fulvosäuren festgestellt, im Chelex-Extrakt konzentrierten sich die Schwermetalle eher im Bereich der höhermolekularen Huminstoffe.

Schlagworte: Extraktion, Huminstoffe, Kompost, Schwermetalle.