Lettner


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

F. LETTNER, W. ZOLLITSCH und M. SCHAMS-SCHARGH:

Einfluß der Absenkung des Rohproteingehaltes im Legehennenalleinfutter auf Leistung, Eizusammensetzung und Stickstoffausscheidung

Zusammenfassung

In einem Legehennenversuch unter Praxisverhältnissen sollte der Einfluß der Absenkung des Rohproteingehaltes im Legehennenalleinfutter auf die Leistung der Legehennen und die Stickstoffausscheidung im Kot überprüft werden. Es standen zwei Gruppen in Prüfung und jede Gruppe bestand aus 1000 Legehennen in Batterien. Der Versuch begann in der 50. Lebenswoche der Hennen und dauerte drei Monate.

Die Hennen der Kontrollgruppe erhielten ein handelsübliches Legehennenalleinfutter mit 18% Rohprotein, in der Versuchsgruppe wurde der Rohproteingehalt auf 13 % abgesenkt und Lysin und Methionin auf das Niveau der Kontrollgruppe ergänzt.

Die beiden Gruppen unterscheiden sich in der Legeleistung nicht, das Eigewicht war bei der Gruppe2 niedriger, auch der Rohproteingehalt im Ei war etwas niedriger, der Rohproteingehalt im Kot wurde deutlich reduziert.

Eine gewisse Absenkung des Rohproteingehaltes im Legehennenalleinfutter war ohne wesentliche Leistungseinbuße möglich.