Neururer


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

H. NEURURER, A. GENEAD und W. STEINMAYR:

Möglichkeiten zur Verhinderung der Bodenerosion und  Verbesserung der Pflanzenproduktion in ariden Klimagebieten

2. Mitteilung: Untersuchungen von Bodenfestigern und Verdunstungshemmern im Vegetationshaus und Phytotron

Zusammenfassung

In Vegetationsversuchen konnten die optimalen Aufwandmengen der Produkte ermittelt werden. Sie betragen für Bituplant 22 1.000 bis 3.000 l/ha (1.500 l/ha, 25 %), für Sarea Bodenfestiger 100 kg/ha und für Sarea Verdunstungshemmer 75 l/ha. Tankmischungen zwischen den Produkten verbessern die Verspritzbarkeit und erhöhen die Wirkung. Die auch die Verschlämmung und Verkrustung des Bodens herab. Dadurch kann Wasser besser in den Boden eindringen.

In Klimakammerversuchen zeigte Bituplant 22 eine Herabsetzung der Evaporation bis zu 60 % und Sarea Verdunstungshemmer eine solche von mehr als 50 %. Vegetationshaus- und Phytotronversuche erleichtern die Produktfindung und ermöglichen gezielte Freilandversuche.