Heyland


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

K.-U. HEYLAND und A. HAMBÜCHEN:

Die langfristige Abundanzdynamik von Heterodera schachtii (Schmidt) unter dem Einfluß produktionstechnischer Maßnahmen

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit analysiert die Entwicklung einer Nematodenpopulation über die Jahre 1969 bis 1984 auf dem Versuchsgut Dikopshof der Universität Bonn. Geprüft worden sind die Faktoren Anbautechnik und Anbauintensität der Zwischenfrucht Raps innerhalb der Fruchtfolge Zuckerrüben – Winterweizen - Winterweizen. Die Abundanzdynamik von Heterodera schachtii (Schmidt) wird mit Hilfe einer Exponentialfunktion beschrieben.

Die Verseuchung des Bodens mit dem Nematoden Heterodera schachtii (Schmidt) nähert sich unter konstanten Rahmenbedingungen einer dem Anbauverfahren typischen Gleichgewichtsdichte an. Dabei bestimmt das Niveau der Ausgangsverseuchung die Vermehrungsrate und in Relation zur Gleichgewichtsdichte die trendmäßige Entwicklung der Abundanz des Fruchtfolgeschädlings.

Der Bekämpfungserfolg durch kulturtechnische Maßnahmen wie Bodenbearbeitung und Anbau von Fangpflanzen hängt dabei wesentlich vom Verlauf der langfristigen Trendkurve ab.

Schlagworte: Heterodera schachtii (Schmidt), intraspezifische Konkurrenz, populares Gleichgewicht, Fangpflanzenverfahren.