Gruber


Die Bodenkultur - Journal for Land Management, Food and Environment

L. GRUBER und F. LETTNER:

Einfluß einer reduzierten Proteinergänzung in der Rindermast mit Maissilage

Zusammenfassung

In einem Rindermastversuch mit je 20 Fleckviehstieren pro Gruppe (245 bis 597 kg LG) wurde der Einfluß einer von 1,0 (EKF 1,0) auf 0,5 kg (EKF 0,5) reduzierten Eiweißergänzung (40 % XP) geprüft. Die Tiere erhielten energiereiche Maissilage zur freien Aufnahme und insgesamt 2,0 kg Kraftfutter.

Durch die Halbierung der Proteinergänzung auf 0,5 kg Eiweißkraftfutter (EKF) wurden weder die Futteraufnahme noch die Zunahmen signifikant verändert.

Aus den Ergebnissen wird der Schluß gezogen, daß in der Stiermast in einem Bereich von 250 bis 600 kg LG ein ø Proteingehalt von 11 % in der TM bzw. ein Protein/Energie-Verhältnis (PIE) von 10 g XP/MJ ME ausreichend sind.