Ausbildungs- und Graduiertenförderung


AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

Herausragende Leistung, die sich bezahlt macht

Jedes Jahr werden an der BOKU zahlreiche Preise für hervorragende Leistungen im wissenschaftlichen Bereich, sowie Stipendien zur Förderung des Nachwuchses vergeben. Zu den FördergeberInnen zählen Stiftungen und Privatunternehmen ebenso wie Organisationen der Öffentlichen Hand, die BOKU-spezifische Themen fördern möchten. Die PreisträgerInnen bzw. StipendienempfängerInnen erhalten nicht nur einen Anreiz für herausragende Leistungen, sondern auch wichtige finanzielle Unterstützung und oft einen Impuls für ihre weitere Karriere. Die Verleihung der Preise bzw. Stipendien im Rahmen einer akademischen Feier wiederum vermittelt der Öffentlichkeit ein eindrucksvolles Bild der BOKU-Leistungen in Forschung und Lehre.

Die BOKU und ihre StifterInnen

Derzeit gibt es 3 Stiftungen, die jährlich Fördervolumina zwischen EUR 1.000.- und EUR 10.000,- für Leistungen an der BOKU ausschütten. Gefördert oder prämiert werden Forschungsvorhaben, aber auch herausragende wissenschaftliche Arbeiten, von Diplom- oder Masterarbeiten über Dissertationen bis hin zur Habilitation. Zu den Vergabekriterien zählen neben der Bearbeitung BOKU-relevanter Fachthemen die Qualität der wissenschaftlichen Leistung, teilweise die finanzielle Situation der Studierenden, die Studiendauer sowie eine etwaige Berufstätigkeit.

Preise an der BOKU

Die Förderung des Nachwuchses in allen Bereichen der BOKU-Forschung ist das primäre Ziel der Preise, die in regelmäßigen Abständen von unterschiedlichsten Organisationen vergeben werden. Die Preise reichen von EUR 1.750-, bis zu EUR 100.000-,. Prämiert werden herausragende Diplom- oder Masterarbeiten, Dissertationen und Habilitationen, aber auch konkrete Forschungsprojekte - zum Teil mit der Auflage, dass sie kommerziell umgesetzt werden können und/oder einen besonderen Bezug zur Wirtschaft haben. Zusätzlich zu den Bewertungskriterien der FördergeberInnen kommen immer wieder BOKU-spezifische Anforderungen wie z.B. interdisziplinäre Kooperationen zum Tragen.

Einreichmöglichkeiten für

Master- und Diplomarbeiten, Dissertationen & Habilitationen

AGRANA-Forschungsförderung Dissertationen & Habilitationen

Dr.in Wilfrieda Lindner Wissenschaftspreis Masterarbeiten & Dissertationen

- Erwin Wenzl Preis Diplomarbeiten & Dissertationen

Förderpreis der Österreichischen Hagelversicherung Masterarbeiten & Dissertationen 

- Jubiläumsfond der Stadt Wien - BOKU Talent Awards Masterarbeiten & Dissertationen

- Klaus Fischer - Innovationspreis für Technik und Umwelt Diplomarbeiten, Dissertationen & Habilitationen

Prof. Anton Kurir-Stiftung Dissertationen & Habilitationen

- Stiftung "120 Jahre Universität für Bodenkultur Wien" 

Master- und Diplomarbeiten, Dissertationen & Habilitationen

UV-Forschungsstipendien Dissertationen

VCE-Innovationspreis für Exzellenzforschung im Ingenierbau 

Diplomarbeiten, Dissertationen & Habilitationen

Publikationen
Projekte
bereits erbrachte, gute Studienleistungen

- Allgemeine Hochschulstipendienstiftung für Wiener Hochschulen

- Dr. Karl Schleinzer-Stiftung

Für die drei BOKU-internen Stiftungen, sowie für die Ausschreibungen der "Agrana Forschungs-Förderung" wird eine komfortable Online-Antragstellung ermöglicht, indem die BewerberInnen nach dem BOKU-Login direkt zur Antragstellungsdatenbank mit den einzelnen Einreichformularen gelangen. Vorab ist ein Login auf der BOKU-Homepage erforderlich. 

Mit Hilfe der zweisprachigen Stipendien- und Forschungsförderungsdatenbank "Grants Datenbank" des ÖAD können Sie die aktuellsten Informationen zu nationalen, europäischen und internationalen Stipendien abfragen: http://www.grants.at

In dieser Datenbank finden Sie derzeit Informationen zu über 600 Stipendien und Forschungsförderungen, die permanent erweitert werden. Die bisherige Unterteilung in "Incoming" und "Outgoing" fällt weg, denn es besteht die Möglichkeit, das Herkunfts- und Zielland über ein Auswahlmenü frei zu wählen. Somit können als Neuerung auch Stipendien und Förderprogramme innerhalb Österreichs abgefragt werden.

Über eine bedienerfreundliche Abfragemaske können Sie Informationen zu Stipendien und Forschungsförderungen entweder nach dem Namen oder nach folgenden Suchkriterien abfragen:

* Förderart

* Zielgruppe

* spezielle Frauenförderungen

* Fachbereich

* Herkunftsland

* Zielland