ECN - Entrepreneurship Center Network


 

Entrepreneurship Center Network (ECN) wurde von sechs Wiener Universitäten, darunter die Universität für Bodenkultur Wien gegründet, um Studierenden das Thema Unternehmensgründung näher zu bringen. Die Koordination obliegt dem Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien.

Die Menge an akademischen Start-ups ist in Österreich nach wie vor gering. Das hohe Potenzial an Kreativität, Erfindungen, Ideen und Entwicklungen wird nicht ausreichend genutzt.

Ziel des ECN ist es, unternehmerisches Denken und Handeln an den Universitäten in der Breite zu fördern und das Bewusstsein für die Unternehmensgründung als Karriereoption zu steigern. Die Plattform ecn.ac.at bietet hierzu eine hervorragende Möglichkeit der Vernetzung und Förderung junger Studierender.

ecn.ac.at ist eine interdisziplinäre Plattform, die das unterschiedliche Know-how von sechs Universitäten nützt. Studierende werden über verschiedene Möglichkeiten Start-ups zu gründen, informiert, besuchen Vorträge und erhalten die Möglichkeit, an Ideen zu arbeiten und diese umzusetzen.

 

An der BOKU sind Michaela Amstötter-Visotschnig und Elisabeth Laa für das ECN zuständig. Als ECN BOKU werden die Zielsetzungen des ECN an die BOKU gebracht und mittels maßgeschneiderten Veranstaltungen und dem ECN BOKU Newsletter an die Bedürfnisse der BOKU-Angehörigen abgestimmt.