PE20W17 Kameratraining! Forschung mediengerecht kommunizieren und Ihre Wirkung bewusst steuern


Zielgruppe:

WissenschafterInnen, die ihren Forschungsbereich aktiv und effektiv in der Öffentlichkeit vertreten wollen und ihre Zusammenarbeit mit Medien professionell gestalten möchten

Ziele:

Im Zentrum des Workshops stehen Interviews mit Ihnen vor Kamera und Mikrofon. Sie werden in unterschiedlichen Mediensettings mit JournalistInnenfragen zu Ihren Forschungsthemen konfrontiert. Über Videoanalysen und persönliches Feedback, aber auch verschiedene Inputs und Austauschrunden erlernen Sie, Ihre Expertise in der Öffentlichkeit professionell und verständlich darzustellen – und sich auch durch „falsche“, „dumme“ oder provokante Fragen nicht aufs Glatteis führen zu lassen.
Sie erhalten darüber hinaus Schlüssel-Wissen zur Medienarbeit und zahlreiche praxisorientierte Strategien und Tipps für das eigene Verhalten vor Kamera und Mikrofon.

  • Personal Positioning: So wirken Sie vor der Kamera souverän
  • Visual Entertainment: Kompliziertes einfach auf den Punkt bringen
  • Message Development: Forschungsergebnisse und - erfolge über klare Botschaften sichtbar und verständlich machen
  • Trouble Switches: Entspannt mit unvorhergesehenen und unangenehmen Fragen umgehen
  • On und Off the record: Reality Check in verschiedenen Interviewsettings erfolgreich bestehen

Inhalte:

Die TeilnehmerInnen des Seminars werden:


  • Imagebuilding und Message Development im wissenschaftlichen Kontext vor der Kamera weiter entwickeln
  • Strategien erarbeiten, Ihr Fachgebiet kurz, prägnant und dennoch seriös darzustellen
  • Eine Mediengerechte Sprache entwickeln und den Umgang mit strategischen Kernbotschaften üben
  • In unterschiedlichen Interviewsettings vor Kamera und Mikrofon auftreten
  • Eigene Ziele und Interessen in kritischen Interviews durchsetzen

  • Verbale, paraverbale und nonverbale Kongruenz im Reden herstellen

Methoden:

Über taktische Steuerungsmaßnahmen und das Trainieren von medienerprobten Kommunikationstools gelingt es Ihnen, Ihre Botschaften ganz in Ihrem Sinne zu transportieren. Gleichzeitig erlernen Sie hier auch, mit unterschiedlichen Fragestellungen souverän umzugehen und Ihren Standpunkt klar zu machen.
Vor Kamera und Mikrofon haben Sie in verschiedenen Mediensettings die Gelegenheit, Wording und Messages zu Ihrem Forschungsfeld, aber auch Image und persönlichen Auftritt zu üben und erfolgreich weiter zu entwickeln.
Sie werden in mehreren Runden zu Ihren Themen interviewt. Über Videoanalysen erhalten Sie persönliches Feedback, Tipps und Tricks für rhetorische und taktische Maßnahmen, sowie Empfehlungen zu Ihrem Image-Management. Über mehrere Auftrittsrunden in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden wird sichergestellt, dass Sie Routine erwerben und die Trainingsinhalte auch in der Realität zum gewünschten Ergebnis führen.

Termin und Ort:

Termin: Mo. 19. Februar 2018 von 9-17 Uhr und Di. 20. Februar 2018 von 9-13 Uhr

Ort: Faculty Club, Franz Schwackhöfer-Haus, DG, Peter-Jordan-Str. 82, 1190 Wien - bitte wählen Sie bevorzugt öffentliche Verkehrsmittel oder benutzen Sie ein Fahrrad zur An,- und Abreise! Fahrradabstellplätze sind vor dem Veranstaltungsort vorhanden!

Gruppengröße: min. 6- max. 10 TeilnehmerInnen

Anmeldung und Kostenbeitrag:

Anmeldeschluss: 04.02.2018

Anmeldung ausschließlich über das Anmeldeformular.

Bei Problemen mit dem Anmeldeformular klicken sie bitte hier.

Der Kostenbeitrag für dieses Seminar beträgt 60 € und wird nach dem Seminar von der Finanzabteilung in Rechnung gestellt!

 

Bitte beachten Sie unsere AGB

Referentin:

Marie-Theres Euler-Rolle
 
Executive-Trainerin für Medien, Public Speaking, strategische Kommunikation, Interview seit 2004; Strategisches Leadership Coaching, Prozessarchitektur, Projektrealisierung, Moderation
Zertifizierte Change-Beraterin nach Otto Scharmer (School of Facilitating, Berlin); Lektorin für Moderation und Argumentation an der Johannes Kepler Universität, Linz; 10 Jahre ORF-Fernsehen: Redakteurin und Moderatorin / ORF Information (-2003); Regie, Drehbuch und Produktionsleitung von Corporate Films Großgruppenmoderation, Vortragende, Veranstaltungs- und Podiumsmoderatorin