Ablauf


  • Seitens der Universitäten wurde ein gemeinsamer Antrag im Rahmen der Hochschulraumstrukturmittel zur Kofinanzierung der Umsetzung der Verordnung eingebracht und bewilligt. 
  • Es wurde hausintern eine Projektgruppe etabliert, die sich aus ExpertInnen der zu befassenden Fachabteilungen zusammensetzt.
  • Das Institut für Verwaltungsmanagement / Innsbruck (IVM) wurde unter der Leitung von Herrn Mag. Johannes Eder, LL.M mit der externen Qualitätssicherung beauftragt. Das IVM unterstützt unser Controlling bei der verordnungskonformen Umsetzung der Kosten-und Leistungsrechnung. Darüber hinaus wird das vom ivm entwickelte Leistungszeitschätztool bis Ende des Jahres kostenlos von der Boku getestet. Entscheidend ist, dass dieses Tool sowohl für die Erhebung gemäß F&E Statistik-Verordnung als auch gemäß der KLRV verwendet werden kann.
  • Weiters sind für Interessierte Informationsveranstaltungen über den Projektstand angedacht; zu spezifischen Themen – z.B. die Aufteilung der Arbeitszeiten in Lehre, Forschung und Verwaltung – werden Workshops stattfinden.