2014


Hier finden Sie Publikationen der BOKU Wien im Bereich Citizen Science veröffentlicht im Jahr 2014.

Using a Citizen Science Approach in Higher Education: A Case Study Reporting Roadkills in Austria

Beteiligte BOKU Autoren: Florian Heigl und Johann G. Zaller

Institut: Institut für Zoologie

Publikationsart: Research Paper

Journal: Human Computation

Erscheinungsdatum: 30. Dezember 2014

Zusammenfassung:

Viele europäische Universitäten sind mit steigenden Studierendenzahlen konfrontiert, wobei die Zahl der Betreuer und Professoren gleich bleibt. Daraus ergibt sich für Lehrende in den Naturwissenschaften die Herausforderung, dass sie trotz des niedrigen Lehrenden/Studierenden-Verhältnisses Wissen vermitteln sollen. Auf der Suche nach einer Lösung für dieses Problem führten wir einen Citizen Science Versuch in einer Pflicht-Lehrveranstaltung durch. Im Projekt BOKUroadkill mussten die Studierenden über drei Monate hinweg im Straßenverkehr getötete Tiere (roadkill) auf ihren täglichen Wegen melden. Aus unseren Erfahrungen mit BOKUroadkill folgern wir, dass Citizen Science in der höheren Bildung (1) für Lehrveranstaltungen mit niedrigem Lehrenden/Studierenden-Verhältnis, (2) als wichtiges Element der Lernmotivation und (3) als Einführung in wissenschaftliches Arbeiten geeignet ist. Unsere Ergebnisse zeigen auch, dass Citizen Science Projekte zuerst als Studierendenprojekte entwickelt und getestet werden können, um sie später für die breite Bevölkerung zu öffnen.

Zum Volltext gelangen Sie hier: http://hcjournal.org/ojs/index.php?journal=jhc&page=article&op=view&path[]=10&path[]=37