Bibliotheksnutzung


Checkliste für Erstsemestrige

Bibliotheksausweis
Für Studierende gilt die BOKUcard auch als Bibliotheksausweis. Zur Registrierung bitte BOKUcard und ausgefülltes Stammdatenblatt [Download] in der Bibliothek vorlegen. Die Matrikelnummer ist die ID-Nummer im Bibliothekssystem.

Ausleihen, Verlängern, Vormerken
Die Entlehnung ist kostenlos. Sie benötigen einen gültigen Bibliotheksausweis (s.o.).
Verlängerungen und Vormerkungen sind über das Entlehnkonto selbst durchzuführen.
->
Link zum Entlehnkonto im Online-Katalog
->
Weitere Informationen zur Entlehnung (Fristen etc.)


Elektronische Ressourcen nutzen
Am Campus der BOKU können Sie auf alle elektronischen Ressourcen der Bibliothek (E-Zeitschriften, E-Books, Datenbanken) ohne Login zugreifen.
Studierende der BOKU können vor Ort auch über WLAN mit dem eigenen Laptop auf die elektronischen Ressourcen zugreifen.
Weiters besteht die Möglichkeit, von außerhalb des Uni-Netzwerkes via „HAN-Zugang“ die Online-Ressourcen zu nutzen.
-> Zum Angebot an elektronischen Ressourcen

Nutzungsbedingungen
Für die Nutzung von elektronischen Angeboten  gelten besondere Bedingungen. Bitte beachten Sie bei allen Angeboten das Copyright und Nutzungsbedingungen des jeweiligen Verlages. Der Zugriff setzt deren Einhaltung voraus. 

  • Zugriff auf die Volltexte ist ausschließlich Angehörigen der BOKU gestattet.
  • Die Volltexte der Artikel/Kapitel dürfen nur zum persönlichen Gebrauch und zu Lehr- und Forschungszwecken ausgedruckt oder gespeichert werden.
  • Systematischer Download von Artikeln, Kapiteln, Abstracts etc.  ist untersagt. Bei Nichtbeachtung droht die Sperrung des Verlagsservers für den gesamten Campus!
  • Artikel/Kapitel dürfen weder elektronisch noch in ausgedruckter Form an Dritte weitergegeben werden.
  • Die kommerzielle Verwertung von Rechercheergebnissen ist untersagt.

Bibliotheks-Standorte
-->  Lageplan (Hauptbibliothek und Fachbibliotheken)

Öffnungszeiten
-->
Öffnungszeiten Hauptbibliothek und Fachbibliotheken

Schulungen/Kurse
-->
Schulungsangebot der Universitätsbibliothek

 

 


04.10.2016