Inge Dirmhirn Förderpreis


Ausschreibung des Inge Dirmhirn Förderpreises für gender- und/oder diversityspezifische Bachelor-, Master/Diplomarbeiten und Dissertationen an der Universität für Bodenkultur Wien 2017

Einreichfrist: 15. November 2017

Der  Preis in der Höhe von insgesamt 3.000,- Euro (jeweils € 500-, für eine bereits approbierte Bachelorarbeit, € 1.000-, für eine bereits approbierte Master/Diplomarbeit und € 1.500-, für eine approbierte Dissertation) wird einmal jährlich von der Universität für Bodenkultur Wien im Wege des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen ausgeschrieben und an Studierende bzw AbsolventInnen der Universität für Bodenkultur Wien verliehen.

Eingereicht werden können approbierte Bachelor-, Master/Diplomarbeiten und Dissertationen. Das Thema der Arbeit muss gender- und/oder diversityspezifische Themen mit BOKU-relevantem Inhalt aufweisen. Besonders begrüßt werden deutsch- oder englischsprachige Arbeiten mit kreativen Ansätzen, die insbesondere interdisziplinär ausgerichtet sind und über den Durchschnitt guter Forschung hinausragen. 

Die Verleihung des entsprechenden akademischen Grades muss im Zeitraum 1.1.2015 bis 31.10.2017 (Datum des Verleihungsbescheids) erfolgt sein.

Download:

Anträge auf Verleihung des Preises können bis spätestens 15. November 2017 ausschließlich in elektronischer/digitalisierter Form als PDF-Dokumente per Mail eingereicht werden. Die Einreichung ist zu senden an:

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen BOKU: akglboku(at)boku.ac.at

Die AntragstellerInnen erhalten eine Antragsbestätigung per E-mail.

Folgende Unterlagen sind als Antrag für die Verleihung des Preises elektronisch einzureichen:

  • Antragsformular
  • Curriculum vitae
  • Die vollständige Arbeit inkl. Deckblatt
  • Eine Zusammenfassung der Arbeit in deutscher und englischer Sprache (je maximal 5.000 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • Begründung durch die Antragstellerin bzw. den Antragsteller, warum die Arbeit den Kriterien des ausgeschriebenen Preises –Auseinandersetzung mit gender- und/oder diversityspezifischen Fragestellungen– entspricht
  • Bescheid über die Verleihung des entsprechenden akademischen Grades (in Kopie)
  • Bewertungsbogen der Bachelorarbeit bzw. Bewertungsbögen Defensio Master/Diplomarbeit und Masterarbeit bzw. Rigorosenzeugnis bei Dissertation (in Kopie)
  • Stellungnahme der bzw. des für die eingereichte Arbeit zuständigen Betreuerin bzw. zuständigen Betreuers bezüglich der Eignung der Arbeit für die Verleihung des Preises

Die Zuerkennung des Preises erfolgt bis zum 15. Dezember 2017. Die PreisträgerInnen werden schriftlich verständigt. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer akademischen Feier 2018 statt.

Kontakt und Auskünfte:

Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen
an der Universität für Bodenkultur Wien
Gregor-Mendel-Straße 33, A-1180 Wien
Tel.:
+43-1-47654-19301
E-mail: akglboku(at)boku.ac.at